Was bisher geschah

Hier eine kleine Zusammenfassung von Texten über die Brache, die im Internet verstreut sind:

Das „Reäuberläb Nutzungskonzept“ für die Brache ist ein aktuelles Papier von einer der Gruppen, die auf dem Platz aktiv sind.

Am 24.07.2012 sollte die Brache geräumt werden:
Artikel von indymedia
Aufruf auf karlapappel.wordpress.com
Beitrag von megaspree
www.alex11.org ruft auf
Doch nicht geräumt

BMW wollte auf der Brache das „Guggenheim Lab“ durchziehen – war aber nicht:
http://bmwlabverhindern.blogsport.de/hintergrund/
http://bmwlabverhindern.blogsport.de/aufruf/
http://www.ms-versenken.org/news-topmenu/298-statement-presse-rbmwguggenheimlabl
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ba&dig=2012%2F06%2F28%2Fa0178&cHash=463c3c5faf/
http://www.neues-deutschland.de/artikel/222751.farbe-in-die-debatte.html
http://www.taz.de/!90017/
http://de.indymedia.org/2012/03/326912.shtml
Hier wird auf italienisch über „il boicottaggio del Guggenheim Labor“ berichtet.
So kommentierte der Kiez.

Zur Vorgeschichte:
http://www.berliner-zeitung.de/kieze-im-wandel/cuvrybrache-ein-spielplatz-fuer-grosse,10809342,10809638.html

Kunst und die Brache:

Die Wandbilder des italienischen Street-Art-Künstlers Blu sind weltbekannt und entsprechend viel besprochen.
Ein Porträt des Künstlers
Die Webseite von Blu
Die taz über das zweite Wandgemälde und Blus Arbeit

In 2011 hat „an exhibition about the multiple meanings of a free place in the middle of Berlin“ stattgefunden.

…und auf facebook sind wir auch:
http://www.facebook.com/CampCuvrystrasse

Wenn Ihr noch weitere Texte, Bilder oder Filme habt, die Ihr hier verlinkt oder veröffentlicht sehen wollt, sagt uns gerne Bescheid:
cuvrybrache@gmail.com